Beiträge

Jetzt endlich ist es soweit: Die ersten Sonnenstrahlen lassen Blumen erblühen, locken uns ins Freie und machen so richtig Lust auf Garten, Terrasse und viel Zeit in der Natur.

Fruehjahr2Das ist zum einen der richtige Zeitpunkt, den kommenden Urlaub zu planen und zu überlegen, wohin es in den Ferien gehen soll. Und zum anderen geht es „ab nach Balkonien“. 
Nachdem die Böden geschrubbt und die Möbel vom Winterstaub befreit sind, ist es höchste Zeit, an den passenden Sonnenschutz zu denken.

Denn für den täglichen Urlaub auf der eigenen Terrasse gibt es zahlreiche attraktive Lösungen.
Markise: Der Favorit für die Terrasse kann auch noch mehr  


Um die individuell beste Lösung zu finden, empfiehlt sich eine kleine persönliche Checklist: Wie viele Quadratmeter der Terrasse sollen in der Sonne liegen und wie viele im Schatten? Soll zu einem angrenzenden Balkon ein Sichtschutz verwirklicht werden? Soll täglich gekurbelt werden oder fällt die Entscheidung für den wesentlich komfortableren Motorantrieb? Soll ein absenkbarer Volant gegen die tiefer stehende Sonne am Nachmittag schützen?
Die heimischen Sonnenschutzproduzenten bieten Interessenten eine breite Palette an Markisen in den unterschiedlichsten Preisklassen und Ausführungen. Attraktive Formen, Farben und Designs machen nicht nur das „erweiterte Wohnzimmer“ zu einer wahren Erholungsoase, sondern sorgen auch für ausgesprochen stilvolle Gestaltungsmöglichkeiten der Fassade. Markisen schützen außerdem Möbel und Bodenbeläge vor einem Übermaß an UV-Strahlen. Zudem kann die Terrasse abends länger genutzt werden, da sich unter der Markise ein Wärmepolster bildet, der zu fortgeschrittener Stunde immer noch für eine gemütliche Atmosphäre im Freibereich sorgt.


Aber neben der klassischen Gelenkarmmarkise für Terrassen gibt es ebenso spezielle schienengeführte Markisensysteme, die eine ideale Beschattung von Wintergärten ermöglichen und so die thermische Aufheizung dieser Flächen in Sommermonaten in annehmbaren Grenzen halten.

Fassadenmarkisen wiederum gewährleisten eine sehr effektive Fensterbeschattung, bieten Hitze- und Blendschutz und verhelfen zu einem sehr wohnlichen Raumklima.
 


Die Experten des BVST Sonnenschutztechnik raten in jedem Fall zu einer individuellen Kundenberatung vor Ort, um die ideale Beschattungslösung für den jeweiligen Anwendungsfall zu finden, da das Spektrum an Ausstattungsvarianten und Montagemöglichkeiten sehr groß ist.
Und schließlich soll die Freude an dem guten Tuch ja lange währen! 


 (Auszug aus einer Pressemitteilung des BVST Sonnenschutztechnik).