RAUMKLIMA UND SONNENSCHUTZ                     ZURÜCK ZUR STARTSEITE


raumklima

BEHAGLICHES RAUMKLIMA DURCH TEXTILE FASSADENBESCHATTUNGEN

Die Schaffung eines guten Raumklimas ist eine grundlegende Voraussetzung für das Wohlbefinden und die Gesundheit der Raumbewohner. Unter dem Begriff "Raumklima" wird die Gesamtheit der Umweltbedingungen (Raumtemperatur, Luftfeuchte, Schall, Beleuchtung, Farbgebung, Strahlung) im Rauminneren verstanden. 
Textile Außenbeschattungen können beinahe alle diese Faktoren positiv beeinflussen und so dazu beitragen, ein wohnliches Ambiente und ein "Wohlfühlgefühl" zu schaffen.


Grafik: Land Oberösterreich.

 

SCHALL

Wir alle kennen das Phänomen von Vorhängen: Innen angebrachter Sonnenschutz dämpft Schallwellen und verändert die Raumakustik. Zudem können mit außen montierten Sonnensc
hutzsystemen bei entsprechender Montage bis zu 10 dB Schallschutz erreicht werden.

sonnenschutz_behang

TEMPERATUR

Untersuchungen haben ergeben, daß durch den Einsatz textiler Außenbeschattungen die sommerliche Erhitzung von Innenräumen stark reduziert werden kann.
Außenliegender Sonnenschutz reflektiert bis zu 10mal mehr Sonnenenergie als eine innenliegende Beschattung und reduziert den Eintritt von Wärmestrahlung in das Rauminnere. Dabei spielt auch der ausgewählte Behang eine große Rolle - besonders Gittergewebe regulieren z.B. die Sonneneinstrahlung und halten bis zu 97% der Wärmestrahlung vom Rauminneren ab.

Aber auch im Winter können außenliegende Sonnenschutzanlagen mit dichtschliessenden Behängen die Raumtemperatur entscheidend beeinflussen. In geöffnetem Zustand kann tagsüber die Sonnenergie zur passiven Raumerwärmung genutzt werden. Werden die Behänge nachts geschlossen, bildet sich ein Luftpolster zwischen Behang und Fensterglas, der eine Verbesserung der Dämmleistung ermöglicht und das Entweichen der gespeicherten Wärme verhindert bzw. verzögert.

aufgaben_tageslicht BELEUCHTUNG

Der Mensch braucht zum Leben ausreichend Tageslicht und erkennt die Tageszeiten an der Lichtfarbe. Unser Biorhythmus und der Hormonhaushalt werden durch das Tageslicht geregelt. Um aber nicht geblendet zu werden, arbeiten viele von uns oft den ganzen Tag mit Kunstlicht. Fassadenmarkisen erlauben je nach Ausführung und Behang einen Durchblick nach außen.
Das ausreichend durch das Tuch einfallende, sanft gedämpfte Tageslicht erlaubt weitestgehend den Verzicht auf Kunstlicht.

farbgebung FARBGEBUNG

Die Farbe des Behanges spielt eine entscheidende Rolle darüber, wie der Innenraum wahrgenommen wird. In der Farbpsychologie wird die Wirkung verschiedener Farben auf den menschlichen Organismus untersucht. 
Dabei wurde festgestellt, dass Farben, die an den rötlichen Schimmer von Morgen- oder Abendsonne erinnern (rot und orange), anregend, belebend und vital wirken. Eine Wirkung, die z. B. in Schulen, Kindergärten oder auch Kinderzimmern durchaus positiven Einfluss hat.
Gelbliches Licht wird aufmunternd und konzentrationsstärkend wahrgenommen und eignet sich besonders für Wohnräume, während blauen oder grünen Lichtern beruhigende, harmonisierende und erholsame Wirkung zugesprochen wird, die in Ruheräumen, aber auch Speisezimmern ein angenehmes Ambiente verbreiten kann.


ZURÜCK ZUR STARTSEITE