Bedienungshinweise für Markisen

Wichtige Hinweise zu Markisen um Ihnen möglichst lange die Freude an Ihrer Markise zu erhalten

1. August 2017

Bremetall-Markisen sind hochwertige Sonnenschutzprodukte. Um Ihnen möglichst lange die Freude an dieser Markise zu erhalten, beachten Sie bitte die nachfolgenden Bedienungshinweise:

Gelenkarmmarkisen sind als Sonnenschutzprodukte konzipiert und stellen keinen Regen- oder Wetterschutz dar. Die Bremetall®-Markisen sind aber in ihrer Konstruktion so stabil und die Bespannungen so wetterfest (nicht wasserdicht), dass sie in ausgefahrenem Zustand leichtem Regen standhalten. Voraussetzung dafür ist jedoch eine ausreichende Markisenneigung von knapp 20°, so dass das Wasser ablaufen kann und sich keine Wassersäcke bilden können. Weiters muss das Tuch straff gespannt werden, was bei einer ausgefahrenen Markise mit Kurbelantrieb durch kurzes Rückwärtsdrehen erreicht werden kann. Eine nass eingefahrene Markise muss umgehend nach dem Regen zum Trocknen wieder ausgefahren werden. Wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass Beschädigungen wie Wassersäcke prinzipiell keinen Reklamationsgrund darstellen.

  • Denken Sie bitte an Wetterumschwünge, wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung verlassen.
    Die Markise ist nicht geeignet, zusätzliche Lasten (Lampen, Werbeartikel o.ä.) aufzunehmen.
    Bei Reinigungsarbeiten muss die Markise allpolig abgeschaltet werden.
    Wir empfehlen, die beweglichen Teile der Markise in regelmäßigen Abständen (speziell zu Beginn des Frühjahres nach längeren Standzeiten) mit einem Gleitspray oder einem Tropfen Öl zu versehen.

Bei Unklarheiten zu diesen Punkten oder für Wartungsarbeiten wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler, der Sie gerne weiterberaten wird.



Bremetall